Facebook
Google+
HHGF | Hermann Hauser Guitar Foundation

Hermann Hauser Guitar Foundation

Die Hermann Hauser Guitar Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in München. Ihr Zweck ist die Förderung und Pflege von Wissenschaft und Kultur im Bereich der Gitarren- und Lautenmusik. Die Stiftung ist international tätig. Es sollen neue Entwicklungen stimuliert und innovative Modelle für die Weiterentwicklung der internationalen Gitarristik entwickelt werden. Die Stiftung hilft „Neue Kompositionen“ und „Methoden der Kunstvermittlung“ im Kontext moderner musikkultureller Entwicklungen zu etablieren, sie fördert „Neue Kompositionen“ und sie unterstützt Künstler in den Bereichen Networking und Produktion.

HHGF Hermann Hauser Guitarfoundation

Die Stiftung wurde 2005 von dem Münchner Unternehmer Klaus Wolfgang Wildner zusammen mit dem Gitarrenbaumeister Hermann Hauser III gegründet. Der Namen der Stiftung geht zurück auf den Münchner Gitarrenbauer Hermann Hauser I (1882–1952). Hermann Hauser I baute 1937 eine der berühmtesten klassischen Gitarren für die spanische Gitarrenlegende Andrés Segovia. Diese Hermann Hauser Gitarre von 1937 ist heute fester Bestandteil der Ausstellung des Metropolitan Museum of Art.

HHGF Struktur

Der Vorstand der Stiftung besteht aus drei Personen: Vorstandsvorsitzender, Finanzvorstand, Künstlerische Leitung. Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte der Stiftung nach Maßgabe von Gesetz und Satzung. Die Hermann Hauser Guitar Foundation beschäftigt drei Mitarbeiter. Ehrenamtlich sind insgesamt 15 Personen tätig. Der Stiftungsrat besteht aus sieben Personen. Die Stifter sind auf Lebenszeit zu Mitgliedern des Stiftungsrates bestellt, die übrigen Mitglieder für jeweils zwei Jahre. Die Mitglieder des Stiftungsrates arbeiten ausschließlich ehrenamtlich.

Stiftungskapital der Guitarfoundation

Stiftungskapital der Guitarfoundation

Das nominale Stiftungsvermögen beträgt EUR 50.000,00. Dieses Stiftungsvermögen ist auf Dauer ungeschmälert in seinem Bestand zu erhalten. An Spenden und Zustiftungen können jährlich durchschnittlich zwischen EUR 20.000 bis  EUR 30.000,00 als projektgebundene Mittel für die Förderung von Projekten und Künstlern akquiriert werden. Der Nominalwert der Instrumentensammlung, die für Projekte zur Verfügung gestellt wird, beträgt EUR 300.000,00.

Grundsätze der Fördertätigkeit

Die Arbeitsweise der Hermann Hauser Guitar Foundation ist überwiegend operativ: Im Rahmen ihrer Schwerpunkte startet sie eigene Initiativen und sucht sich dafür Partner. Förderung auf Antrag ist daher nicht möglich.

Die Stiftung vergibt Stipendien an Nachwuchstalente, die bedürftig sind im Sinne von § 53 Nr. 2 AO. Promotionen werden durch die HHGF nicht gefördert. Druckkostenzuschüsse können nur bei Publikationen, die aus geförderten Projekten hervorgegangen sind, gewährt werden.

Hermann Hauser Guitar Foundation
[english version]

The purpose of the Hermann Hauser Guitar Foundation, a Munich-based, nonprofit foundation under civil law, is sponsoring and supporting science and culture in the field of guitar and lute music. The foundation is internationally active and its goal is to stimulate new developments and innovative models for advancement in the international world of guitar. The foundation helps to establish "new compositions" and "methods of conveying art" in the context of developments in modern musical culture; it promotes "new compositions" and supports artists by offering networking and production opportunities.

HHGF Hermann Hauser Guitarfoundation

The foundation was founded in 2005 by Munich-based entrepreneur Klaus Wolfgang Wildner in collaboration with master luthier Hermann Hauser III. The foundation's name goes back to Munich-based luthier Hermann Hauser I (1882-1952) who built one of the most famous classical guitars for Spanish guitarist legend Andrés Segovia in 1937. This Hermann Hauser guitar from 1937 is part of the permanently displayed collection at the Metropolitan Museum of Art.

The structure of HHGF

The foundation's managing board consists of three people: the executive chairman, the financial director and the artistic director. The managing board handles the foundation's ongoing affairs in compliance with the law and the foundation's statutes. The HHGF has three permanent employees and altogether 15 volunteers. The foundation board is made up of seven people. The founders are members of the foundation board for life, other members for two years at a time. The foundation board members work exclusively on a voluntary basis.

The endowment funds of the Guitar Foundation

The foundation's nominal capital amounts to €50,000. This capital has to permanently be kept undiminished. €20,000 to €30,000 per year can be acquired through donations and endowment contributions as project-bound means in support of projects and artists. The face value of the instrument collection, which is made available for projects, is €300,000.

The principles of sponsorship

The modus operandi of the Hermann Hauser Guitar Foundation is predominantly operational. The foundation starts its own initiatives and searched for suitable partners, within the framework of its focal points. Therefore, sponsoring upon request is not possible.

The foundation hands out grants to emerging talents who are in need under in accordance with § 53 Nr. 2 AO. Doctoral studies will not be sponsored by HHGF. Printing cost subventions can only be granted to publications that have resulted from sponsored projects.